Gericht
Sozialgerichtsbarkeit (28838)
Verfassungsgerichtsbarkeit (82)
Verwaltungsgerichtsbarkeit (1206)
Gerichte der EU (3)
Ordentliche Gerichtsbarkeit (989)
Arbeitsgerichtsbarkeit (101)
Finanzgerichtsbarkeit (87)

Datum
2018 (1082)
2017 (2533)
2016 (2896)
2015 (4210)
2014 (2912)
2013 (1381)
2012 (1966)
2011 (1899)
2010 (2162)
2009 (2371)
mehr...
LSG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 02.08.2018 - 9 SO 413/18 B ER
Kosten einer Haushaltshilfe Beschwerdeausschluss im Eilverfahren Bestimmung des Begriffs der Hauptsache Wert des Beschwerdegegenstandes
1. Zur Bestimmung des Begriffs der Hauptsache ist die fiktive Frage zu stellen, ob in einem Verfahren zur Hauptsache des im Verfahren des einstweiligen Rechtsschutzes verfolgten Antrags eine potentielle Berufung der Zulassung bedürfte.
2. Auch für die Zulässigkeit der Beschwerde ist der Wert des Beschwerdegegenstandes ausschlaggebend.
Normenkette:
SGG § 172 Abs. 3 Nr. 1
Vorinstanzen: SG Düsseldorf 28.05.2018 S 22 SO 151/18 ER
Tenor
Die Beschwerde der Antragsgegnerin und die Beschwerde des Antragstellers gegen den Beschluss des Sozialgerichts Düsseldorf vom 28.05.2018 werden zurückgewiesen. Die Antragsgegnerin trägt die notwendigen außergerichtlichen Kosten des Antragstellers im Beschwerdeverfahren.

Entscheidungstext anzeigen: